TEAM-WELTREKORD ZUM JUBILÄUM DER FEUERWEHR HAMBURG

von RID_admin

Weltrekorde werden gemacht, um gebrochen zu werden! Nur rund drei Monate hatte im Dezember 2021 erzielte Erstrekord der Rekordkategorie »meiste in einer Stunde erklommene Stairmaster-Stufen in PSA (Team)« Bestand.

Am 12. März 2022 machte sich das »TFA-Team der Feuerwehr Hamburg« an die sportliche Herausforderung – zu Ehren des 150-jährigen Bestehens der Feuerwehr in der Hansestadt. Dabei zeigte das fünfköpfige Team eindrucksvoll, warum sich die Betriebssportgemeinschaft in Anlehnung an die Feuerwehr-Wettkampfserie »toughest Firefighter alive« benannt hat.

Vorbereitung auf Team-Weltrekordversuch in Feuerwehrschutzausrüstung

Ohne Vorbereitung sind sportliche Bestleistungen nicht möglich. Obwohl das Team seit 2011 an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnimmt, war für den Weltrekordversuch ein spezielles Training nötig. Daher verlegte das TFA-Team sein wöchentliches Treppenhaus-Training auf Stairmastergeräte, um sich auf den Weltrekordversuch vorzubereiten. Durchschnittlich mehr als 1.905 Stufen muss jedes Teammitglied in 60 Minuten erklimmen, um den bestehenden Weltrekord vom »Club der blauen Helme« zu überbieten. Am Tag des Rekordversuches standen im Fitness First in Hamburg (D) vier Geräte bereit, auf denen sich die fünf Rekordjagenden eine Stunde lang abmühen sollten. Das Team – bestehend aus Finn Ole Block, Jan-Nick Rische, Kevin Lebeda, Thomas Gehrke-Jens und Vivienne Hoffmann – war regelgerecht mit vollständiger Feuerwehrschutzausrüstung bekleidet. Denn das Tragen dieser Persönlichen Schutzausrüstung ist neben dem eigentlichen Treppensteigen eine weitere Herausforderung.

Die PSA besteht aus Feuerwehrschutzanzug, Feuerwehrhelm mit Nackenschutz, Gurt mit Feuerwehrbeil, Feuerwehrschutzhandschuhen, Sicherheitsschuhen sowie einer Atemluftflasche und wiegt damit etwa 20 Kilogramm.

Führt die Taktik beim TFA-Team der Feuerwehr Hamburg zum Erfolg?

Beladen mit diesem Zusatzgewicht startete der Rekordversuch auf den automatischen Treppensteigern. Die Wahl der richtigen Anzahl der Stairmaster und die freie Zeiteinteilung ist übrigens Bestandteil der Rekordaufgabe. Das TFA-Team ging wie folgt vor: Jan-Nick Rische war für die komplette Stunde zum Treppensteigen eingeteilt, die anderen vier wechselten sich auf den übrigen drei Geräten ab. Ging die Taktik auf?

Nach Ablauf der Zeit standen insgesamt 16.651 Stufen auf den Zählern. Das Fünfer-Gespann war mit durchschnittlichen 3.330 Stufen pro Person erfolgreich und erzielte den Weltrekord für die »meisten in einer Stunde erklommene Stairmaster-Stufen in PSA (Team)«. Wir sind schon sehr gespannt, wie lange diese Bestleistung Bestand haben wird …

Das könnte Sie auch interessieren: