IM FLAMMENSTRAHL VON SPEYER

von RID_admin

Franz Müllner, Stuntman und mehrfacher RID-Rekordhalter brennt für Extremleistungen. »The Austrian Rock« hält bereits zahlreiche Weltrekorde, die sich in ihrer Ausgefallenheit selbst überbieten. Beispielsweise hat er ein Riesenrad mit reiner Muskelkraft gedreht (November 2019) oder hat bei einem Rollstuhl-Bungeesprung mit bloßen Händen das Seil gehalten (September 2020).

Das Kraftpaket ist wortwörtlich Feuer und Flamme für neue Weltrekorde wie er am 18. September 2021 bewies, als er die offiziell »längste Zeit im Strahl einer laufenden Dragster-Turbine (max. 20 m)« aufstellen wollte.

Mit Hochofenanzug zum Weltrekord

Mit ausgeschalteter Turbine macht er einen ganz harmlosen Eindruck, der alte gelbe Schulbus von Dragster-Pilot Gerd Habermann. Doch der Schein trügt. Bald sollte er heiß werden an diesem 18. September 2021, auf dem Gelände des Technik Museum in Speyer (D). Dort macht sich »Kraftlackl« Müllner bereit, den flammenden 1.600 Grad der Dragster-Turbine zu trotzen. Dass in deren Flammenstrahl zuletzt 2020 Würstchen gegrillt wurden, bereitet ihm keine Sorgen, dagegen schützt ihn ein feuerfester Hochofenanzug. Ein Spaziergang wird der bevorstehende Weltrekordversuch dennoch nicht – auch nicht für Extremsportler. Bereits 2015 stellte sich der Österreicher den Flammen einer Dragster-Turbine. Nun sollte im Flammenschweif des Busses ein weiterer Weltrekord erzielt werden.

Ebenfalls in Schutzkleidung nimmt Gerd Habermann in seinem Dragsterbus Platz, Müllner nimmt Stellung dahinter, am Ende einer fest am Boden verschraubten Leiter. Die Turbine startet mit einem Dröhnen, erst schießt Rauch, dann Flammen aus dem hinten offenen Bus. Müllner kämpft sich im Flammenstrahl vor auf seiner Leiter. Seine Zeit ist nicht nur durch die Hitze begrenzt, auch die Atemluft wird schnell knapp. Ein Sauerstoffgerät würde im Feuer explodieren und ist deshalb nicht vorhanden. Wie lange kann »The Austrian Rock« der Hitze standhalten?

Im Feuerstrahl – lang genug für den Erfolg?

Stück für Stück nähert sich Müllner der Turbine, bis er bei 17,33 Metern Abstand mit den Armen wedelt: Abbruch. Sofort schaltet Habermann den Antrieb aus. Wie lange stand Müllner im flammen Strahl? Mit 19 Sekunden holt Franz Müllner den Weltrekord für die »längste Zeit im Strahl einer laufenden Dragster-Turbine (max. 20 m)«. Ein weiterer, brandneuer Weltrekord in der Liste des Extremsportlers.

Fotos: TMSS, Sebastian Schnepper

Das könnte Sie auch interessieren: